Cashew-Paprika-Dip oder Aufstrich

Pprika-Cashew-Dip oder veganer Aufstrich

Damals in der Schule hatte eine Freundin von mir ganz oft selbstgemachten ungarischen Aufstrich auf ihrem Brot- oder nee- in ihrer Pita-Tasche. Und der ist mir kürzlich wieder eingefallen. Ich habe ihn sehr lecker in Erinnerung und wollte ihn mal versuchen nachzumachen. (Das Foto ist ein Teil des Kindergeburtstags-Buffets. Alles zum veganen Kindergeburtstag findest Du HIER).  Ich finde es ist ein sehr leckerer Dip/Aufstrich entstanden, den ich deshalb mit Dir teilen möchte.

Du brauchst:

  • 100g Cashews, mind. 2 Stunden in Wasser einweichen
  • Saft von 1 kleinen Zitrone
  • 1 große MS scharfes Paprikapulver
  • 1 Medjool-Dattel
  • ½ TL Salz
  • 25g Wasser

Gieß das Einweichwasser der Cashews ab und spül sie (nach Belieben) nochmal mit frischem Wasser ab (ich mag das einfach lieber). Vermix alle Zutaten im Mixer zu einer Creme.

  • ½ rote Paprika, in sehr kleine Stücke geschnitten

Misch die Paprika unter. Wenn Du die Zeit hast: Lass den Dip über Nacht im Kühlschrank durchziehen. Am nächsten Tag schmeckt er noch besser.

Schmeckt super zu Gemüse-Sticks.

Teile!

One Comment

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *