Vegane Lebkuchen (vollwertig, glutenfrei, nussfrei)

vegane Lebkuchen

Dieses Jahr haben wir vegane Lebkuchen gebacken.

Das Rezept habe ich von einer Freundin, die damit ein Lebkuchenhaus gebaut hatte. Und die hatte es aus dem Internet.. Ich weiß nicht woher. Sicherlich ist es aber inzwischen nicht mehr wie das Original, und daher gebe ich es an Euch weiter.

vegane Lebkuchen vegane lebkuchen  vegane Lebkuchen

Das Rezept für vegane Lebkuchen:

  • 500g glutenfreie Mehlmischung
  • 1 Pckg. Sojacuisine
  • 250g Vollrohrzucker
  • 4 EL Kakaopulver
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Pckg. Backpulver von Biovegan (da ist etwas mehr drin, 17g)
  • 1 EL Rum

Verknete alle Zutaten zu einem Teig, roll ihn ohne Mehl auf der Arbeitsfläche aus und leg los mit Ausstechen. Back die Lebkuchen im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Celsius 10 Minuten lang.

Bereite vor dem Backen schon die Glasur zu:

  • 120g Vollrohrzucker, im Mixer zu Puderzucker gemahlen
  • 2 EL Orangensaft

Verrühr die Zutaten miteinander (hab Vertrauen: die Menge an Orangensaft reicht!).

Streich die Glasur auf die noch heißen Lebkuchen direkt nachdem Du sie aus dem Ofen holst (mit einem Pinsel oder der Rückseite eines Löffels).

Et voilà: vegane Lebkuchen mit einer Glasur wie die gekauften sie haben.

Lebkuchenhaus vegan

Wenn Du ein Lebkuchenhaus bauen möchtest, kommt hier meine selbstgebastelte Anleitung. Ich selber habe es dann falsch gemacht, hätte ich doch die Quadrate außen statt innen an die Hausfronten kleben sollen..

Anleitung Lebkuchenhaus vegan Anleitung Lebkuchenhaus vegan

Die Größe von 7 cm habe ich willkürlich gewählt. Aber natürlich kannst Du auch ein kleineres oder größeres Lebkuchenhaus bauen. Du benötigst immer zwei Hausfronten und vier Quadrate (alle vier Seiten sind so lang wie die Hausfront-Seite) oder Rechtecke (zwei Seiten sind so lang wie die Hausfront-Seite, die anderen zwei Seiten sind länger) für die Hausseiten und das Dach.

Um die Flächen des Hauses zusammenzukleben benötigst Du weitere 60g Vollrohrzucker (gemahlen) und 1 E Orangensaft. Wenn Du außerdem die Flächen verzieren möchtest, rate ich Dir das zu tun bevor Du das Haus baust. So kann die Verzierung in Ruhe fest werden und rutscht nicht nach unten. Zum Verzieren kannst Du ebenfalls Glasur verwenden (dann plane mehr Glasur ein), oder folgende weiße Glasur anrühren:

  • 30g Kokosmus, flüssig
  • 30g Kokosöl, flüssig
  • 30g Agavendicksaft
  • 1 EL Zitronensaft (nach Belieben)

Diese Glasur kannst Du auch in eine Spritztülle mit sehr engem Aufsatz füllen und Schnörkel auf Dein Haus malen.

 

Meine besten veganen Rezepte bekommst Du HIER

Vegane und frische Pflegeprodukte und Vitalstoffe findest Du hier in meinem Shop.

Zeig, dass Du eine vegane Mami bist. Hier geht’s zu den Shirts und Accessoires.

Und wenn Du nach einem geeigneten Mixer, Dörrgerät oder z.B. dem kleinen Personal Blender suchst klick HIER.

 

Teile!

One Comment

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *